Leichte SpracheSuche

Spannendes Kinderferienprogramm im Freilandmuseum Oberpfalz

Vom 2. August bis zum 7. September gibt es zahlreiche Angebote für Kinder. 

Die Sommerferien stehen vor der Tür und das Freilandmuseum Oberpfalz hält auch in diesem Jahr zahlreiche spannende Angebote für Kinder bereit. Vom 2. August bis zum 7. September finden jede Woche museumspädagogische Programme zum Mitmachen statt.

Zum Konzept des Programms sagt Museumspädagogin Bettina Kraus: „Wir setzen einerseits auf alt Bewährtes, wie beispielsweise die Freilandferien, bei welchen die Kinder unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Museumslandwirtschaft begleiten und sehen wie es früher auf dem Land zuging. Andererseits aber haben wir auch neue Angebote im Programm: Zum Beispiel die Bastelaktion Mopsmann – Die Fledermaus. Da wir im Museum glücklicherweise viele Fledermäuse haben, darunter auch die seltene Mopsfledermaus, können die Kinder ein tolles Andenken selber basteln und lernen allerhand über die nachtaktiven Flugkünstler.“

Neben Mopsman der Fledermaus können die kleinen Besucher auch Peppi, die Heumaus basteln, einen Mosaikkurs besuchen, auf einen Filz-Spaziergang durchs Gelände gehen oder mit der Museumslandwirtschaft ein zünftiges, typisches oberpfälzer Gericht kochen. Das tolle: Viele Aktionen kosten nur den Museumseintritt von 4,00 € für Kinder.

Alle Infos zu Terminen, Preisen und Buchungsmöglichkeiten sind auf der Homepage des Freilandmuseums unter www.freilandmuseum-oberpfalz.de zu finden.

Schon mal von der Mopsfledermaus gehört? Dieses flatterhafte und streng geschützte Tier lebt auch im Freilandmuseum wo es des Nachts auf Insektenjagd geht. (Foto: Bettina Kraus)