Leichte SpracheSuche

Stellenangebote

Stellenangebote

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Einstellung beim Bezirk Oberpfalz. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der Bezirk Oberpfalz ist eine kommunale Gebietskörperschaft der dritten Ebene nach den Gemeinden (erste Ebene) und den Landkreisen / kreisfreien Städten (zweite Ebene). Der Bezirk erfüllt kommunale Aufgaben, die das Leistungsvermögen der Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte übersteigen.

Als wichtiger Arbeitgeber in der Oberpfalz setzt sich der Bezirk mit seinen rund 400 Beschäftigten in den Bereichen Soziales, Kultur und berufliche Bildung für die über eine Million Menschen in der Oberpfalz ein. Die Mitarbeitenden unterstützen Menschen mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige und engagieren sich in der Kultur- und Heimatpflege, in der Fischerei und Teichwirtschaft und im Umwelt- und Landschaftsschutz. 
Diese Fülle an Aufgaben eröffnet spannende Perspektiven in den unterschiedlichsten beruflichen Bereichen.

 

Für unsere Hauptverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vorzimmerkraft (m/w/d) des Leiters der Hauptverwaltung

Aufgabenschwerpunkte:

  • Aufgaben der Vorzimmerkraft im Bereich der allgemeinen Sekretariatsaufgaben:
  • Unterstützende Tätigkeiten für das Arbeitsgebiet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützende Tätigkeiten im Bereich des Sitzungsdienstes

Änderungen des Aufgabenzuschnitts können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:
    • als Verwaltungsfachangestellte/r VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) 
      oder
    • des Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrganges I (BLI)
      oder
      Alternativ:
    • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsnahen Beruf als Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d), Steuerfachangestellte/r (m/w/d) oder Sozial-versicherungsfachangestellte/r (m/w/d) o.ä. und Sie erklären sich bereit, den BL I auf Kosten des Bezirks zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu absolvieren. Bis zum erfolgreichen Abschluss des BL I erfolgt die Eingruppierung entsprechend der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.
    • Diskretion und Verschwiegenheit
    • Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
    • Freundliches und sicheres Auftreten
    • Gewissenhaftes, strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten
    • Eine gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
    • Gute Kenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office
    • Bereitschaft zu gelegentlicher Arbeit außerhalb der üblichen Dienstzeiten

Freuen Sie sich auf:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in Form eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses
  • gute mittel- und langfristige Aufstiegsmöglichkeiten unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile (z.B. Leistungsprämien) nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe EG 7 TVöD bewertet.
Sie nimmt den Umfang einer Vollbeschäftigung ein.
Es besteht auch die Möglichkeit einer Vereinbarung von sog. „alternierender Wohnraumarbeit“ im Rahmen bezirksinterner Regelungen nach frühestens einjähriger Betriebszugehörigkeit in einem aktiven Beschäftigtenverhältnis.

Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich. Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis spätestens 11.07.2021 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:
Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Bei Fragen zu der Stellenausschreibung steht Ihnen das Arbeitsgebiet Personalwesen zu Ihrer Verfügung (Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150, bzw. Herr Hopf, Tel. 0941/9100-1151).

Druckversion

Für unsere Hauptverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeitende/n (m/w/d) im Arbeitsgebiet Personalwesen 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung und Abwicklung anfallender administrativer Personalangelegenheiten im Bereich Zeitwirtschaft:
  • Durchführung von Zeitkorrekturbuchungen (Urlaub, Arbeits- und Dienstbefreiungen, Arbeitsunfähigkeitserfassungen, Zeitausgleich u.ä.)
  • Berechnung von Urlaubsansprüchen
  • Interne Betreuung der Mitarbeitenden
  • Mitwirkung bei Stellenbesetzungsverfahren:
    • Vor- und Nachbereitung von Einstellungen und internen Auswahlverfahren
    • Bewerbererfassung
    • Gegenüberstellung und Auswertung von Bewerberqualifikationen mit den Stellenprofilen der Stellenausschreibungen
    • Korrespondenztätigkeiten
  • Pflege der Personalakten:
    • Anlage neuer Personalakten
    • Ablage- und Scantätigkeiten
    • Einpflegen des Datenbestands der digitalen Personalakten in das System OK.PWS

Änderungen des Aufgabenzuschnitts können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:
    • als Verwaltungsfachangestellte/r VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) 
      oder
    • des Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrganges I (BLI)
      oder Alternativ:
    • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsnahen Beruf als Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d), Steuerfachangestellte/r (m/w/d) oder Sozial-versicherungsfachangestellte/r (m/w/d) o.ä. und Sie erklären sich bereit, den BL I auf Kosten des Bezirks zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu absolvieren. Bis zum erfolgreichen Abschluss des BL I erfolgt die Eingruppierung entsprechend der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen
    • Diskretion und Verschwiegenheit
    • Organisationsgeschick, Teamfähigkeit und Sozialkompetenz
    • Sicheres und freundliches Auftreten
    • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten
    • Gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
    • Gute Kenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office

Freuen Sie sich auf:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in Form eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile (z.B. Leistungsprämien) nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe EG 6 TVöD bewertet.
Sie nimmt den Umfang einer Vollbeschäftigung ein und kann grundsätzlich auch von Teilzeitkräften (z.B. im sog. „desksharing-Modell“) besetzt werden. Die Anwesenheit ist an mindestens 4 Tagen pro Woche erforderlich.

Es besteht auch die Möglichkeit einer Vereinbarung von sog. „alternierender Wohnraumarbeit“ im Rahmen bezirksinterner Regelungen nach frühestens einjähriger Betriebszugehörigkeit in einem aktiven Beschäftigtenverhältnis.
Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis spätestens 11.07.2021 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:
Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Für weitere Auskünfte können Sie sich gerne an das Arbeitsgebiet Personalwesen Herrn Brandl (Tel. 0941/9100-1150) oder an Herr Hopf (Tel.0941/9100-1151) wenden.

Druckversion

Für unsere Hauptverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeitende/n (m/w/d) im Bereich der Einnahmeverbuchung in Teilzeit mit 25 Wochenstunden

Aufgabenschwerpunkte:

  • Verbuchung eingehender Einnahmen im Haushalts- und Kassenprogramm
  • Abgleich nicht zuordenbarer Zahlungseingänge
  • Kommunikation mit den verschiedenen Stellen der Bezirksverwaltung im Rahmen der Einnahmeverbuchung

Änderungen des Aufgabenzuschnitts können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:
    • zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement oder ein vergleichbarer kaufmännischer Ausbildungsabschluss
      oder
    • als Verwaltungsfachangestellte/r VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) 
      oder
    • des Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrganges I
  • Vorteilhaft sind Grundlagenkenntnisse zu kassenrechtlichen Vorschriften im Kommunalbereich
  • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten
  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Gute Kenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office

Freuen Sie sich auf:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in Form eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile (z.B. Leistungsprämien) nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe EG 5 TVöD bewertet.
Die Stelle nimmt den Umfang einer Teilzeitbeschäftigung mit 25 Wochenarbeitsstunden ein. Die Anwesenheit ist an mindestens 4 Tagen pro Woche aufgrund der Eigenart der Stelle erforderlich.
Es besteht auch die Möglichkeit einer Vereinbarung von sog. „alternierender Wohnraumarbeit“ im Rahmen bezirksinterner Regelungen nach frühestens einjähriger Betriebszugehörigkeit in einem aktiven Dienst- bzw. Beschäftigtenverhältnis.
Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis 11.07.2021 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:
Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Jungwirth (Tel. 0941/9100-1220).
Bei personalrechtlichen Fragen zu der Stellenausschreibung steht Ihnen das Arbeitsgebiet Personalwesen zu Ihrer Verfügung (Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150, bzw. Herr Hopf, Tel. 0941/9100-1151).

Druckversion

Für unsere Hauptverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Mitarbeitende (m/w/d) im Bereich Servicestelle und Zentralregistratur 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Ansprechperson im Bereich der Servicestelle:
    • Annahme und Vermittlung von Telefongesprächen
    • Empfang und Weiterleitung des Parteiverkehrs
  • Mitarbeit in der Zentralregistratur:
    • Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost
    • Aufbereitung der zu scannenden Dokumente mit digitaler Archivierung
    • Mitarbeit im Bereich Aktenverwaltung
    • Vertretung des Botendienstes

Änderungen des Aufgabenzuschnitts können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Mehrjähige Berufserfahrung in bürotechnischen Abläufen
    und / oder
  • Berufserfahrung in allgemeiner Registraturarbeit idealerweise im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen
  • Gute mündliche Ausdrucksweise
  • Freundliches und offenes Auftreten
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Verschwiegenheit
  • Hohes Servicebewusstsein und Kommunikationsfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit

Freuen Sie sich auf:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in Form eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile (z.B. Leistungsprämien) nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeiten mit Gestaltungsmöglichkeiten (Dienstbeginn i. d. R. bis 07:30 Uhr)
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:
Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 4 TVöD bewertet.
Sie nehmen den Umfang einer Vollbeschäftigung ein und können grundsätzlich auch von Teilzeitkräften (z.B. im sog. „desksharing-Modell“) besetzt werden.
Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis spätestens 11.07.2021 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:
Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leitung des Referates, Herr Dechant (Tel. 0941/9100-1400).
Bei personalrechtlichen Fragen zu der Stellenausschreibung steht Ihnen das Arbeitsgebiet Personalwesen zu Ihrer Verfügung (Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150, bzw. Herr Hopf, Tel. 0941/9100-1151).

Druckversion

Für die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen  Mitarbeitenden (m/w/d) in Teilzeit als Elternzeitvertretung (befristet) 

Die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz möchte auf Grundlage eines modernen Selbstverständnisses die reiche Tradition der Kultur in der Oberpfalz lebendig halten und weiterentwickeln. Man versteht sich dabei als Einrichtung, in der Erkenntnisse auf dem Gebiet der Geistes- und Kulturwissenschaften in die heimatpflegerische Praxis umgesetzt werden. So ist die Kultur- und Heimatpflege einerseits beratend und unterstützend tätig, andererseits bringt sie sich selbst mit Kursen, Veranstaltungen, Ausstellungen und weiteren Projekten regelmäßig aktiv in das kulturelle Leben der Region ein. Zu den Aufgaben gehören neben den klassischen Feldern der Heimatpflege wie Denkmalpflege, Regionalgeschichte, Volksmusik, Bräuche, Trachtenberatung und Dialektpflege auch die Bereiche der Gegenwartskultur wie die Popularmusik oder die Förderung zeitgenössischer Kunst. Darüber hinaus ist die Kultur- und Heimatpflege in der Bearbeitung sowie fachlichen Beurteilung von Zuschussanträgen an den Bezirk Oberpfalz tätig und pflegt bzw. betreut eigene Sammlungen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • fachliche Betreuung und Abwicklung von  einzelnen kulturellen Förderbereichen
  • Tätigkeiten in den unterschiedlichen Bereichen der Kultur- und Heimatpflege wie zum Beispiel
    • Beratung und Unterstützung von Akteuren und Einrichtungen im Kulturbereich
    • Inhaltliche und fachliche Planung von Veranstaltungen
    • Mitarbeit bei der Entwicklung von Konzepten und Strategien zur Stärkung regionaler Kulturarbeit
    • Übernahme eigenständiger Projekte der Kultur- und Heimatpflege

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Abschluss eines Hochschulstudiums (mind. Bachelor) im Bereich Kulturwissenschaft / Geschichtswissenschaft oder in einem anderen vergleichbaren einschlägigen Fach
    oder
  • beamtenlaufbahnrechtliche Qualifikation für die dritte Qualifikationsebene in den Fachbereichen Allgemeine Innere Verwaltung bzw. Finanzwesen mit Berufserfahrung im Kulturbereich
    oder
  • des Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrganges II (Verwaltungsfachwirt (m/w/d)) mit Berufserfahrung im Kulturbereich
  • grundsätzliches und ehrliches Interesse an den inhaltlichen Aufgaben der Kultur- und Heimatpflege
  • souveränes und freundliches Auftreten sowie professionelle Umgangsformen
  • Loyalität, Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations-, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • eine gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Arbeit außerhalb der üblichen Dienstzeit

Freuen Sie sich auf:

  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile (z.B. Leistungsprämien) nach den Vorgaben des TVöD / BayBesG und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine eigenverantwortliche, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe je nach persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 11 BayBesG bewertet.
Die Stelle nimmt den Umfang einer Teilzeitbeschäftigung (durchschnittlich 20 Wochenstunden) als Elternzeitvertretung ein und ist daher befristet bis voraussichtlich 31.10.2022.
Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte richten Sie diese bis spätestens 04.07.2021 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:

Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Appl, Tel. 0941/9100-1380

Bei personalrechtlichen Fragen zu der Stellenausschreibung steht Ihnen das Arbeitsgebiet Personal zu Ihrer Verfügung (Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150, bzw. Herr Hopf, Tel. 0941/9100-1151).

Druckversion

 

Nehmen Sie Ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand durch eine

Initiativbewerbung für Aufgaben in der Sozialverwaltung 

Im Bereich der Sozialverwaltung sind wir stets an Bewerbungen qualifizierter

Mitarbeiter (m/w/d) für die Verwaltung in den Bereichen der 2. und 3. Qualifikationsebene   

interessiert. 
Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung für künftig zu besetzende Stellen!

Druckversion

 

Ansprechpartner Personalabteilung:
Herr Brandl 
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

personal@bezirk-oberpfalz.de

Telefonnummer:0941 9100-1150

Faxnummer:0941 991150

Generelle Hinweise:
Die Gleichstellung der Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich. Schwerbehinderte Menschen (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Gerne können Sie sich z.B. unter https://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/über die Vergütung informieren. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.