Leichte SpracheSuche

Stellenangebote

Die Bezirkshauptverwaltung in Regensburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Zur Unterstützung der grenzüberschreitenden Entwicklung des ländlichen Raumes im Rahmen der Europaregion Donau-Moldau am Standort Weiden eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Tätigkeit des Netzwerk- und Technologiemanagements in Teilzeit

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung und Begleitung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der Stellung von Technologieförderanträgen
  • Kontaktaufbau und –pflege zu Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren in der Region
  • Initialisierung von (grenzüberschreitenden) Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen
  • Organisation und Durchführung von Informations- und Fachveranstaltungen für Unternehmen, Hochschulen und Institutionen im bayerisch-tschechischen Grenzraum
  • Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung zur Bekanntmachung der Tätigkeit des Beratungsbüros bzw. Verfassen von Pressemitteilungen, Betreuung von Webseiten
  • Verfassen von Sachstandsberichten und Protokollen sowie Durchführung von jährlichen Projektabrechnungen 

Wir  bieten:

  • eine eigenverantwortliche, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem technologie- und forschungsorientierten Umfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine Jahressonderzahlung und ein Leistungsentgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen
  • ein angenehmes Betriebsklima in einem gut funktionierenden Team
  • einen Dienstwagen zur Erfüllung der Außendiensttätigkeit
  • gute interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten und gute Vereinbarung von Beruf und Familie mit Gestaltungsspielraum

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in den Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften, Technologiemanagement (Master, Diplom) oder adäquate vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrung mit kleinen und mittleren Unternehmen in der Region
  • ein grundlegendes Verständnis bzw. Einschätzungsvermögen für den Innovations- und Entwicklungsbedarf der Unternehmen
  • Kenntnisse über die wichtigsten Forschungsförderprogramme
  • Kenntnisse in der Abrechnung von Förderprojekten
  • gute Englischkenntnisse, Tschechischkenntnisse von Vorteil
  • eine schnelle Auffassungsgabe, sicheres Auftreten sowie ein gutes Kommunikations- und Vermittlungsvermögen
  • Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen, auch mehrtägig und im Ausland

Weitere Informationen für Sie:

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA bewertet.
Die Stelle nimmt den Umfang einer Teilzeitbeschäftigung (durchschnittlich 20 Wochenstunden) als Elternzeitvertretung ein und ist daher befristet bis 31.12.2022. Dienstort ist Weiden.
Die Gleichstellung der Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Bewerber/innen mit Behinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung! Bitte richten Sie diese bis spätestens 14.04.2020 entweder per E-Mail als PDF-Datei oder auf dem Postweg an den

Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg
bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

Für fachliche Auskünfte können Sie sich gerne an den Leiter der Regionalen Kontakt- und Koordinierungsstelle der Europaregion Donau-Moldau in der Oberpfalz, Herrn Meinke, Tel. 0941/9100-1700 oder an Frau Harmsen-Valentová, Tel. 0151/74115674 wenden. Für personalrechtliche Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Arbeitsgebietes Personalwesen, Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150 gerne zur Verfügung.

 

Auszubildende im Teichwirtschaftlichen Beispielsbetrieb in Wöllershof (Bild: Bezirk Oberpfalz/Zitzmann)

Zum 01.09.2020 für den Teichwirtschaftlichen Beispielsbetrieb in Wöllershof (Landkreis Neustadt/WN): 
zwei Auszubildende (m/w/d) zum Fischwirt/zur Fischwirtin (Schwerpunkt Fischhaltung und Fischzucht)

Vorausgesetzt werden mindestens ein qualifizierter Hauptschulabschluss, handwerkliches und technisches Geschick, Freude am Umgang mit Tieren sowie eine gute gesundheitliche Kondition.

Die Arbeitsbedingungen erfolgen nach dem Rahmentarifvertrag für Auszubildende in der Land- und Forstwirtschaft. 
Für die Bezahlung wird der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD – besonderer Teil BBiG –) vereinbart.

Das Ausbildungsverhältnis endet mit Ablauf des Monats, in dem die Abschlussprüfung bestanden wird. Eine anschließende Übernahme in ein Arbeitsverhältnis kann jedoch nicht in Aussicht gestellt werden.

Die Gleichstellung der Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten gleicher beruflicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss ist der 29.02.2020

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte direkt an den Teichwirtschaftlichen Beispielsbetrieb, Wöllershof 7, 92721 Störnstein.

Telefonische Auskünfte erteilen die Fischzuchtmeister vor Ort, Herr Bäumler und Herr Bergler unter 09602/3672.

Ansprechpartner Personalabteilung:
Herr Brandl 
Ludwig-Thoma-Str.14
93051 Regensburg

personal@bezirk-oberpfalz.de

Telefonnummer:0941 9100-1150

Faxnummer:0941 991150