Leichte SpracheSuche

Jugend-Kulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz

Plakate von Theaterprojekten des Jugend-Kulturförderpreisträgers Gustav-von-Schlör Berufliche Oberschule Weiden
Jugend-Kulturförderpreisträger 2021: Bezirkstagspräsident Franz Löffler überreichte den Jugend-Kulturförderpreis an den Jugendrat der Stadt Tirschenreuth 

Jugend-Kulturförderpreises des Bezirks Oberpfalz 2022

Folgende Projekte, Gruppen und Einzelpersonen wurden im Jahr 2022 mit dem Jugend-Kulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz ausgezeichnet: 

Gesellschaft – Soziokultur: 
Erasmus-Gymnasium Amberg (P-Seminar Geschichte) für das Projekt „Audioguide Shalom Amberg“

Kunst – ästhetisch-künstlerisches Handeln: 
Alexa Valenzuela Chavez, Ebermannsdorf für das Comic-Buch „Are Dragons real?“

Kunst und Gesellschaft – ästhetisch-künstlerisches Handeln u n d Soziokultur: 
Stadtjugendring Regensburg, Redaktionsteam sowohl – als auch für das „Jugendmagazin sowohl – alsauch: 'Der Begriff der Freiheit'“

 

 

Die bisherigen Preisträger

2021: 

Soziokultur: 
Jugendrat der Stadt Tirschenreuth
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: 
KUNSTbeTRIEB Cham gGmbH
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: 
Berufliches Schulzentrum Oskar-von-Miller, Schwandorf

2020:
Soziokultur:
Arbeitsgemeinschaft „Mit und für geflüchtete Menschen“ (Obertraubling, Landkreis Regensburg)
Ästhetisch-künstlerisches Handeln:
Laura Rauenbusch und Sava Chavdarov, beide Regensburg
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln:
Kindertheater „Der kleine Drachenstich“, Furth im Wald (Landkreis Cham) 

2019:
Soziokultur:
Kindergruppe Stoaklopfer des OGV Berching Pollanten
Ästhetisch-künstlerisches Handeln:
Paula Dischinger, Regensburg mit dem Projekt „Mode aus Papier“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln:
Staatliche Wirtschaftsschule Weiden, Erstellung einer Light Painting Ausstellung:
KZ-Gedenkstätte Flossenbürg – 74 Jahre danach – Was war? Was bleibt? Was hat das mit mir zu tun?

2018
Soziokultur: Kepler-Gymnasium Weiden für das Projekt „Naturphänomene im Grenzgebiet Oberpfalz und Karlsbader Region“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Übergangsklassen der Mittelschule West, Neumarkt i.d.OPf., für das Projekt „Brücken bauen – Menschen begegnen“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Partnerklassen an der Albert-Schweitzer-Schule Amberg für das Projekt „Anders ist normal – verschieden auch“

2017
Soziokultur: Teeniegruppe im Generationennetzwerk Berngau
Ästhetisch-künstlerisches Handeln:Vox Aeterna e.V. – Junges Vokalensemble aus der Region Amberg
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Schülerinnen und Schüler der Kunstklasse der Gregor-von-Scherr-Schule, Staatliche Realschule Neunburg v. Wald, für das Projekt „Spitalkirche Neunburg – Erlebnisraum-Lichtraum-Denkraum“

2016
Soziokultur: Maximilian-Kolbe-Schule, Neumarkt i. d. OPf., für das Projekt „Gewalt in Teenagerbeziehungen“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln:AAG-Pictures (Moritz Kirchner u. a.), Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg, für das Kurzfilmprojekt „Ich“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Arbeitsgemeinschaft Farbtupfer an der Grundschule Fischbach, Lkr. Schwandorf, für das Kunstprojekt „Heimat und Kunst – Kinder schaffen (sich) eine farbenfrohe Wohlfühl-Oase in ihrer Schule“

2015
Soziokultur: Berufliches Schulzentrum Oskar-von-Miller, Schwandorf, für das Projekt „Crossing Life Lines“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Sara Weber vom Willibald-Gluck-Gymnasium, Neumarkt i. d. OPf., für das Theater-Projekt „Shakespeare lebt“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln:Ostbayerisches Jugendorchester e.V., Sitz in Chammünster, für die Projekte „Klangbrücken“ und „Fanfare Masolo“

2014
Soziokultur: Grundschule Schönthal für das Projekt „Villa Pinau“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Ronja Künkel, Weiden, für die Projekte „Sagenhaftes Lerautal – Flussgeschichten aus der Oberpfalz“ und „Der Frauenaufstand 1917“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Musical und Theater Neumarkt e.V. (M.U.T.) für das Projekt „Lass die Vergangenheit ruhn!? Neumarkt 1945: ver-Führt – nie wieder“

2013
Soziokultur: Naabtal-Realschule Nabburg für das Projekt „Restekochbuch“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Gustav-von-Schlör-Schule, Weiden, für das Schultheater-Projekt
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Staatliche Realschule Vohenstrauß für das Projekt „Dialekteckerl online“

2012
Soziokultur: Realschule am Judenstein, Regensburg, für das Projekt „Alles Koscher?!“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Kinderchor Wiesau sowie Schulchor des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Bischof-Wittmann-Schule, Regensburg, für das Projekt „Mal mit mir – Inklusion und Völkerverständigung Pur“

2011
Soziokultur: Pestalozzi-Mittelschule Weiden für das Projekt „SMS – Sozial macht Schule“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Mittelschule Waldsassen für das Projekt  „Sagenhaftes Waldsassen – eine Wanderung“
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: Von-der-Tann-Grundschule, Regensburg, für das Projekt „Integration durch mehrsprachiges, interkulturelles Schülertheater“

2010
Soziokultur: Kreisjugendring / Kommunale Jugendarbeit Landkreis Amberg-Sulzbach für das Projekt „Misch mit – bau dir deine Stadt“
Ästhetisch-künstlerisches Handeln: Clermont-Ferrand-Hauptschule, Regensburg, für sieben Einzelprojekte der Sparten Musik, Theater und Tanz
Soziokultur und ästhetisch-künstlerisches Handeln: St.-Vincent-Schule, Regensburg, für das Projekt „Gemeinsam am Ball bleiben“ sowie Laienspielgruppe Fuchsmühl e.V. für das Theaterprojekt „Steinwaldsagen“