Leichte SpracheSuche

Studium und Ausbildung

Um seine Aufgaben und Leistungen zu erfüllen, braucht der Bezirk Oberpfalz qualifizierte Nachwuchskräfte für eine funktionierende, bürgernahe Verwaltung. Deshalb bildet der Bezirk Oberpfalz selbst aus.
Sie suchen eine berufliche Herausforderung mit Perspektive? Beim Bezirk Oberpfalz erwarten Sie flexible Aufgabenfelder, ein krisensicherer und moderner Arbeitsplatz sowie verschiedene Benefits.

Duales Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d)

Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

Überblick:
Studienart: dual mit Blockunterricht
Status: im Beamtenanwärterverhältnis für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene
Studiendauer : 3 Jahre
Studienbeginn: jährlich am 01. Oktober
Studieninhalte: versch. Rechtsgebiete wie Kommunal-, Verwaltungs-, Privat-, Sozialrecht etc.; Wirtschafts- / Finanz- und Verwaltungslehre; Informatik etc.

Abschluss: Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)

Ihr Profil:

  • unbeschränkte Fachhochschulreife oder fachgebundene bzw. allgemeine Hochschulreife
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der EU oder von Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz

Aufgabenschwerpunkte:

  • Vergabe von Leistungen und Mitteln für Menschen mit Behinderung bzw. von Behinderung bedrohte Menschen und für Menschen mit Pflegebedarf, die den notwendigen Pflegeaufwand nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können
  • selbstständige und eigenverantwortliche Entscheidung auf der Grundlage von Gesetzen und Rechtsverordnungen
  • Mitarbeit auch in den Bereichen Personal, Finanzen und Organisation

Freuen Sie sich auf:

  • eine unmittelbare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit durch umfangreiche Betreuung und Unterstützung sowie sofortige Mitarbeit im Tagesgeschäft
  • einen Lernvormittag pro Woche während der Arbeitszeit
  • einen lukrativen Zuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der Verpflegung in der eigenen Kantine
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen attraktiven Verdienst während des Studiums: ca. 1.360 € brutto
  • Übernahme der Studiengebühren
  • sehr gute Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums mit einem schwerpunktmäßigen Einsatz in der Bezirkssozialverwaltung
  • gute Aufstiegsperspektiven unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips

Weitere Informationen:

Berufspraktisches Studium: Bezirk Oberpfalz, Regensburg 
 (www.bezirk-oberpfalz.de)
Fachstudium: Fachstudienabschnitte an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, Hof/Saale, mit Verpflegung und Unterkunft (www.aiv.hfoed.de)

Bewerbung:
Bewerbungsfrist für den Studienbeginn 01.10.2022 ist der 15.01.2022
Kommen Sie in unser Team und bewerben Sie sich jetzt!
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Kopie des Ranglistenergebnisses aus dem Auswahltest der Geschäftsstelle des Bayerischen Personalausschusses) per E-Mail in einem Gesamtdokument als pdf-Datei an

ausbildung@bezirk-oberpfalz

Duales Studium zum Bachelor of Arts Public Social Management (m/w/d)

Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus Public Social Management

Überblick:
Studienart: dual und semi-virtuell mit wenigen Präsenzzeiten
Status: im Angestelltenverhältnis
Studiendauer: 3 Jahre
Studienbeginn: jährlich am 01. September
Studieninhalte: betriebswirtschaftliches und juristisches Fachwissen
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) in Betriebswirtschaftslehre

Ihr Profil:

  • unbeschränkte Fachhochschulreife
    oder
  • fachgebundene bzw. allgemeine Hochschulreife 
    oder
  • einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand

Aufgabenschwerpunkte:

  • Vergabe von Leistungen und Mitteln für Menschen mit Behinderung bzw. von Behinderung bedrohte Menschen und für Menschen mit Pflegebedarf, die den notwendigen Pflegeaufwand nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können
  • selbstständige und eigenverantwortliche Entscheidung auf der Grundlage von Gesetzen und Rechtsverordnungen

Freuen Sie sich auf:

  • eine unmittelbare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit durch umfangreiche Betreuung und Unterstützung sowie sofortige Mitarbeit im Tagesgeschäft
  • einen Lerntag pro Woche während der Arbeitszeit
  • einen lukrativen Zuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der Verpflegung in der eigenen Kantine
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen attraktiven Verdienst während des Studiums: ca. 1.360 € brutto
  • Übernahme der Studiengebühren
  • sehr gute Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums mit einem Einsatz in der Bezirkssozialverwaltung
  • gute Aufstiegsperspektiven unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips

Weitere Informationen:

Arbeitsort: Bezirk Oberpfalz, Regensburg (www.bezirk-oberpfalz.de)
Präsenzveranstaltungen: Hochschule für angewandtes Management, Ismaning und Treuchtlingen (www.fham.de/studiengaenge/bachelor/public-social-management/)
Studienprogramm: Public Social Management

Bewerbung:
Bewerbungsfrist für den Studienbeginn 01.09.2022 ist der 28.02.2022

Kommen Sie in unser Team und bewerben Sie sich jetzt!
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail in einem Gesamtdokument als pdf-Datei an
ausbildung@bezirk-oberpfalz.de

 

Ausbildung zum Verwaltungswirt (m/w/d)

Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

Überblick:

Ausbildungsart: dual mit Blockunterricht
Status: im Beamtenanwärterverhältnis für den Einstieg in der 2. Qualifikationsebene
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Ausbildungsbeginn: jährlich am 01. September
Ausbildungsinhalte: Kenntnisse im öffentlichen und privaten Recht, Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre, Kommunikation und Kooperation, Arbeitsorganisation, Verwaltungs- und Informationstechnik

Abschluss: Verwaltungswirt/in

Ihr Profil:

  • mittlerer Bildungsabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der EU oder von Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz

Aufgabenschwerpunkte:

  • hilfesuchende Bürger unterstützen, Auskünfte erteilen
  • Anträge auf Eingliederungshilfe und Sozialleistungen bearbeiten
  • mit Gesetzen und Rechtsverordnungen umgehen
  • im Personal-, Finanz- oder Organisationsreferat mitarbeiten

Freuen Sie sich auf:

  • eine unmittelbare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit durch umfangreiche Betreuung und Unterstützung sowie sofortige Mitarbeit im Tagesgeschäft
  • einen Lernvormittag pro Woche während der Arbeitszeit
  • einen lukrativen Zuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der Verpflegung in der eigenen Kantine
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen attraktiven Verdienst während der Ausbildung: ca. 1.300 € brutto
  • Übernahme der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren
  • sehr gute Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung mit einem schwerpunktmäßigen Einsatz in der Bezirkssozialverwaltung
  • gute Aufstiegsperspektiven unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips

Weitere Informationen:

berufspraktische Ausbildung: Bezirk Oberpfalz (www.bezirk-oberpfalz)
fachtheoretische Ausbildung: Fachlehrgänge der Bayerischen Verwaltungsschule, bayernweit, mit Verpflegung und Unterkunft (www.bvs.de)

Bewerbung:

Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn 01.09.2022 ist der 07.11.2021
Kommen Sie in unser Team und bewerben Sie sich jetzt!
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Kopie des Ranglistenergebnisses aus dem Auswahltest der Geschäftsstelle des Bayerischen Personalausschusses) per E-Mail in einem Gesamtdokument als pdf-Datei an:

ausbildung@bezirk-oberpfalz.de

 

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung in der Kommunalverwaltung (VFA-K)

Überblick:
Ausbildungsart: dual mit BlockunterrichtStatus: im Angestelltenverhältnis
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: jährlich am 01. September
Ausbildungsinhalte: Grundlagen im öffentlichen und privaten Recht, Verwaltungsbetriebswirtschaftslehr, Kommunikation und Kooperation, Arbeitsorganisation, Verwaltungstechnik- und Informationstechnik

Abschluss: Verwaltungsfachangestellte/r

Ihr Profil:

  • in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss

Aufgabenschwerpunkte:

  • hilfesuchende Bürger unterstützen, Auskünfte erteilen
  • Anträge auf Eingliederungshilfe und Sozialleistungen bearbeiten
  • mit Gesetzen und Rechtsverordnungen umgehen
  • im Personal-, Finanz- oder Organisationsreferat mitarbeiten

Freuen Sie sich auf:

  • unmittelbare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit durch umfangreiche Betreuung und Unterstützung sowie sofortige Mitarbeit im Tagesgeschäft
  • einen Lernvormittag pro Woche während der Arbeitszeit
  • einen lukrativen Zuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der Verpflegung in der eigenen Kantine
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen attraktiven Verdienst während der Ausbildung: von ca. 1.018 € brutto bis ca. 1.114 € brutto
  • Übernahme der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sowie die Kosten für die VSV
  • sehr gute Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung mit einem schwerpunktmäßigen Einsatz in der Bezirkssozialverwaltung
  • gute Aufstiegsperspektiven unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips

Weitere Informationen:

betriebliche Ausbildung: Bezirk Oberpfalz, Regensburg
(www.bezirk-oberpfalz.de)

schulische Ausbildung: Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger, Regensburg (www.regensburg.de/bs3)

überbetriebliche Ausbildung: Volllehrgänge der Bayerischen Verwaltungsschule, bayernweit, mit Verpflegung und Unterkunft (www.bvs.de)

Bewerbung:

Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn 01.09.2022 ist der 07.11.2021
Kommen Sie in unser Team und bewerben Sie sich jetzt!
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail in einem Gesamtdokument als pdf-Datei an:

ausbildung@bezirk-oberpfalz.de

 

LPA-Test und jetzt ?

LPA-Test, was ist das genau?

  • LPA = Landespersonalausschuss
  • Zuständigkeit für die einheitliche und gerechte Durchführung der beamtenrechtlichen Vorschriften bei allen öffentlichen Dienstherren im Freistaat Bayern
  • Zuständigkeit für die Durchführung der Auswahlverfahren für die Ausbildungsberufe in der öffentlichen Verwaltung sowie für die dualen Studiengänge an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern
  • Ein schriftlicher Wissenstest bzw. eine Auswahlprüfung für die Beamtenlaufbahn der 2. QE und 3. QE (Qualifikationsebene) im nichttechnischen Bereich
  • Auswahlprüfung findet immer ca. ein Jahr vor Ausbildungs-/Studienbeginn statt
  • Es gibt keinen Nachholtermin und keine Ersatztests
  • Auswahlprüfung gilt nur für das darauffolgende Einstellungsjahr
  • Wird bayernweit an verschiedenen Prüfungsorten abgehalten à gewünschter Prüfungsort muss beim Online-Antrag ausgewählt werden

Vermittlungsverfahren:

  • Bewerben Sie sich in jedem Fall unaufgefordertbeim Bezirk Oberpfalz (nichtstaatliche Einstellungsbehörde). Beachten Sie hier die Bewerbungsfrist!
  • Automatisch angeschrieben und zu Vorstellungsgesprächen eingeladen werden Sie ggf. nur durch staatliche Einrichtungen abhängig von Ihrer Platzziffer.

Übersicht zum Ablauf vor der Prüfung

Ablauf nach der Prüfung:

  • Sofortiges Nachreichen der letzten Schulnoten binnen ca. zwei Wochen
  • Sie bekommen ein gesondertes Schreiben, welches Sie zusammen mit ihrem letzten Zeugnis, an Ihrer ehemaligen oder aktuellen Schule abgeben.
  • Dies dient zur Ermittlung Ihrer Gesamtnote (Platzziffer)
  • Die nachzureichenden Schulfächer variieren abhängig von Ihrer letzten Abschlussart und Ihrer Qualifikationsebene
  • Der letzte Schritt geschieht mit der Versendung der Schreiben über ihre Platzziffer und Gesamtnote oder über Ihr Nichtbestehen.
  • Ergebnisübermittlung für 2. QE: bis Ende September
  • Ergebnisübermittlung für 3. QE: bis Ende Dezember

Ihre Ansprechpartnerin:
Unsere Ausbildungsbeauftragte Antje Scholz steht Ihnen jederzeit für Fragen zu den verschiedenen Studiengängen und Ausbildungen zur Verfügung:

Antje Scholz
Antje Scholz

antje.scholz@bezirk-oberpfalz.de

Telefonnummer:0941 9100-2027

Faxnummer:0941 9100-992027

Unter der Rubrik Natur & Umwelt finden Sie außerdem Informationen über die Ausbildung zum Fischwirt (m/w/d) im Teichwirtschaftlichen Beispielsbetrieb Wöllershof.

Generelle Hinweise:
Die Gleichstellung der Geschlechter ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Datenschutzhinweis Bewerber