Leichte SpracheSuche

Florian Schwemin M.A.

Stellvertretender Bezirksheimatpfleger
Florian Schwemin M.A.
Stellvertretender Bezirksheimatpfleger

florian.schwemin@bezirk-oberpfalz.de

Telefonnummer:0941 9100 - 1382

Zuständigkeiten

Museumsförderung und -beratung, Trachtenberatung, Grenzüberschreitende Kulturarbeit, Vermittlungsarbeit, Trachtenförderung, Volksmusikberatung, Öffentlichkeitsarbeit

Vita

Seit 2018

Stellvertretender Bezirksheimatpfleger

2014–2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft

2012–2014

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft

2012

Magisterabschluss in den Fächern Vergleichende Kulturwissenschaft, Geschichte und Frei Kombinierbares Nebenfach mit den Schwerpunkten Bühne, Film, Medien und Interkulturelle Studien an der Universität Regensburg

Publikationen

Vom Gabenbringer zum Globalisierungsopfer. Brauchdynamik im medialen Diskurs. Der Nikolaus in der Süddeutschen Zeitung. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2016, S. 137–163.

„Großer Unfug ist das Hineinschleppen des Christbaumes in die Wirtshäuser“. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Weihnachten in Ostbayern um 1930. In: Alltag – Kultur – Wissenschaft 3 (2016) , S. 157–176.

Vorträge und Ausstellungen

Vorträge:

11/2012 Vom Gabenbringer zum Globalisierungsopfer - Diskurse um den Nikolaus in der Süddeutschen Zeitung. (Vortragsreihe des Regensburger Vereins für Volkskunde)

11/2014 Die Diözesanumfrage zum "Religiösen Brauchtum" von 1931/32 als kulturwissenschaftliche Quelle. (ALO-Forschungskolloquium)

12/2015 „Großer Unfug ist das Hineinschleppen des Christbaums in die Wirtshäuser“ –Ostbayerische Weihnacht im Wandel (Öffentlicher Vortrag an der Universität Regensburg)

10/2016 „Die Leute schauen befremdlich und wissen nicht was die Dinge bedeuten“ Brauch, Brauchverständnis und Brauchbewertung in der Diözesanumfrage von 1931/32. (ALO-Forschungskolloquium)

11/2016 Oral History. Von der Theorie zur Praxis. (Heimatforschertagung im "Haus im Moos" Karlshuld)

06/2017 „Die Pfarrei ist stark industrialisiert und damit kulturell überfremdet“. Katholische Blicke auf Industriekultur in Ostbayern um 1930. (Kolloquium „Die industrielle Stadt“ des ISGV e.V. in Chemnitz)

10/2017 Erinnerungen an das Ende? Die Maxhütte in der mittleren Oberpfalz (Jahrestagung Industrie– Erbe – Landschaft des GRK2227 Identität und Erbe)

11/2017 Brauchkultur und Elektriziät. (Wie's früher war ..., Stadtmuseum Abensberg

01/2018 Ernährung und Kultur. Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Essens. (Sebastiani-Bauerntag des Bayerischen Bauernverbands in Nabburg)

03/2018 Vom Werden und Vergehen der Bräuche (Volkshochschule Tegernsee)

06/2018 Festkultur in der Oberpfalz (Haus Werdenfels)