Leichte SpracheSuche

„Druntn va da Wirtshaustür…“ – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen (Bairischen)

Das Logo des Zweifachtages: Zwei tanzende Tubas ineinander verschlungen

Auch der dritte Zwiefachentag war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei unseren Partnern, der Stadt Sulzbach-Rosenberg und den Birgländer Musikanten, bei allen Referenten und Referentinnen und natürlich bei allen, die den Tag über getanzt, gesungen und musiziert haben. 

Der nächste Zwiefachentag findet am 18. April in Berching statt. Weitere Informationen folgen. 

Sulzbach-Rosenberg spielt und tanzt den Zwiefachen

Begeisterungsfähigkeit, Durchhaltevermögen und ungebrochene Lust am Volkstanz bewiesen die Sulzbach-Rosenberger und die auswärtigen Besucher beim Zwiefachentag der Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz, der Stadt und den Birgländer Musikanten als Veranstalter. 

veröffentlicht am 23. September 2019

Programm

 

10:30 Uhr, Eröffnung und Einführung ins Thema, Großer Sitzungssaal im Rathaus 
 

Vorträge

11:00 – 11:45 Uhr, „Musikantenhandwerk“, Dr. Heidi Christ, Musikethnologin, Leiterin der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik in Uffenheim

12:00 – 12:45 Uhr, „gespielt – gepflegt – gelistet. Der Zwiefache in der Oberpfalz vom 19. Jahrhundert bis heute“, Dr. Tobias Appl, Historiker, Bezirksheimatpfleger

Kindersingen

10:30 – 11:30 Uhr, „Hupf mit der Durl“, Kindersingen mit Hans Wax
12:00 – 13:00 Uhr, „Einfach – Zwiefach… singa mit Kindern!“, Kindersingen mit Manuela Haberberger/Marion Steger

13:05 – 13:50 Uhr, Musikhistorischer Spaziergang durch Sulzbachs Altstadt mit Dr. Markus Lommer

Instrumental-Workshops 

14:00 – 15:30 Uhr und 16:00 – 17:30 Uhr, Bairische in kleiner Blasmusikbesetzung spielen mit Michael Roßkopf

14:00 – 15:30 Uhr und 16:00 – 17:30 Uhr, Zwiefache für Streicher – Grundlagen und gemeinsames Musizieren mit Nadine Hofmann

14:00 – 15:30 Uhr, Gitarrenworkshop „Schnell rauf und runter“ mit Hans Wax

14:00 – 15:30 Uhr, Zwiefache spielen, einfach, verzwickt! mit den Birgländer Musikanten

14:00 – 15:30 Uhr, Rhythmusbegleitung für Zwiefache – Trommeln mit „heimischen“ Rhythmen mit Stefan Huber

14:00 – 15:30 Uhr, Einsteigerkurs „Zwiefache auf der Mundharmonika“ mit Josef Spagl 

16:00 – 17:30 Uhr, Zwiefachenworkshop für Bläser und Harmonikaspieler mit Georg Leugner-Gradl

16:00 – 17:30 Uhr, „Zwiefach Saite für Saite“ – Zwiefache gesungen, getanzt und auf Saiteninstrumenten gespielt mit Martha Pruy und Rita Butz

Sing-Workshops 

14:00 – 15:30 Uhr Bairische mehrstimmig singen mit denBirgländer Sängerinnen

14:30 – 15:15 Uhr, Seniorenzentrum Am Herzogschloss Singstunde im Seniorenheim mit Rita Butz

16:00 – 17:30 Uhr, Bairische aus der Sammlung Hanns Binder. Offenes Singen sowie Bilder und Geschichten vom Binder Hannsl mit Evi Strehl

Text-Workshop 

16:00 – 17:30 Uhr, Zwiefacher 2-fach reloaded mit Eva-Maria Eiberger

Tanz-Workshops 

14:00 – 15:30 Uhr, Großer Sitzungssaal im Rathaus Einfach Zwiefach – Übungsrunde für Bairische mit Manfred Grädler/Hans-Gerd Königer

16:00 – 17:30 Uhr, Großer Sitzungssaal im Rathaus „Singa macht as Tanz’n leichter“ – Bairische/Zwiefache (an)singen und tanz‘n mit Markus Stauber

Fortbildung 

16:00 – 17:30 Uhr, Zwiefache/Bairische im Unterricht mitAnke und Florian Schwemin (Fibs-Nummer Lehrgang S371-0/19/118)

Tanz und Musik ab 19:00 Uhr auf dem Birg aaf, birg o‘ mit den Alfelder Musikanten, GroßstadtBoazn, Veldensteiner Musikanten, D'Stodara & Er, Dagesteiner Musikanten, Roum Boum, Kirchenreinbacher Spitzboum, Birgländer Musikanten

Bisherige Zwiefachentage