Persönliches Budget

Budget ist ein schweres Wort.
Man sagt:
Bü-dschee.
Das Wort bedeutet:
Man bekommt Geld.
Mit diesem Geld kann man Hilfe für sich selbst bezahlen.
Man kümmert sich also selbst darum, wie man das Geld ausgibt.  
Deswegen heißt es: 
Persönliches Budget.
Wieviel Geld man bekommt, muss man vorher besprechen.
Das ist bei jedem Menschen ein bisschen anders.
Es gibt dafür eine Budget-Konferenz.

Eine Konferenz ist ein Treffen von mehreren Leuten.
Bei dem Treffen sprechen die Leute darüber:
Welche Hilfe braucht der Mensch mit Behinderung.
Und wie viel Geld er bekommt, damit er die Hilfe bezahlen kann.
Der Mensch mit Behinderung ist auch bei der Konferenz dabei.
Oder ein Vertreter von dem Menschen mit Behinderung.
Ein Vertreter ist eine Person.
Dieser Person vertraut der Mensch mit Behinderung.