Leichte SpracheSuche

Für unsere Hauptverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamassistenz (m/w/d) im Bereich „Einrichtungsbetreuung, Sitzungsdienst und Vertragsmanagement“ in Teilzeit

eingestellt am 11. November 2022

Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Verwaltungs- und Organisationsaufgaben:
    • Anfertigung von Protokollen, Gesprächsnotizen sowie Korrespondenzen
    • Organisation und Überwachung des internen Termin-, Fristen- und Wiedervorlagenmanagements
    • Terminplanung und Koordination samt Telefon- / Videokonferenzen
    • Telefondienst sowie Pflege der Kontaktbücher
    • Organisation von Besprechungsräumen
    • Archivierungstätigkeit
  • Vorbereitung von Sitzungsunterlagen für den Bezirkstag und den Bezirksausschuss
  • Erstellung, Kontrolle und Überwachung von internen und externen Verwendungsnachweisen
  • Unterstützung des Vertragsmanagements samt Rechnungskontrolle insbesondere Büromaterialbestellungen

Eine organisatorische Weiterentwicklung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

Sie verfügen über

  • eine beamtenlaufbahnrechtliche Qualifikation für die zweite Qualifikationsebene in den Fachbereichen Allgemeine Innere Verwaltung bzw. Finanzwesen oder Sozialverwaltung

oder

  • einen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte:r VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung)

oder

  • einen Abschluss des Angestellten- bzw. Beschäftigtenlehrganges I (BL I) (Verwaltungsfachkräfte (m/w/d))

oder

  • Alternativ: eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsnahen Beruf als Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d), Steuerfachangestellte/r (m/w/d) oder Sozialversicherungsfachangestellte/r (m/w/d) o.ä. und Sie erklären sich bereit, den BL I der Bayerischen Verwaltungsschule auf Kosten des Bezirks zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu absolvieren. Bis zum erfolgreichen Abschluss des BL I erfolgt die Eingruppierung entsprechend der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen

Folgende Eigenschaften und Kenntnisse bringen Sie zusätzlich mit:

  • sehr gute Kenntnisse in allen MS-Office-Anwendungen
  • eine gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbereitschaft und Engagement
  • sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • sicheres, freundliches und serviceorientiertes Auftreten

Freuen Sie sich auf:

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in Form eines unbefristeten zukunftssicheren Beschäftigungsverhältnisses bzw. – bei Vorliegen der Voraussetzungen – im Rahmen der Einstellung / Übernahme in ein Beamtenverhältnis
  • gute Work-Life-Balance durch gleitende Arbeitszeit und flexible Arbeitszeitmodelle
    (Der Bezirk ist Mitglied des Familienpaktes Bayern und fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf)
  • flexible Arbeitsgestaltung durch eine Kombination von Büro- und mobiler Arbeit (bis zu 2 Tage in der Woche mobil möglich)
  • eine angenehme und offene Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Umfeld
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit klarer und strukturierter Heranführung und individueller Unterstützung
  • gute mittel- und langfristige Aufstiegsmöglichkeiten unter Berücksichtigung des Leistungsprinzips 
  • eine Jahressonderzahlung und leistungsabhängige Entgeltbestandteile nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen bezirksinternen Regelungen (z.B. Leistungsprämien)
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines bezuschussten Jobtickets des RVV
  • eine preisgünstige Verpflegung in der eigenen Kantine

Weitere Informationen für Sie:

Eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst bietet eine gute Work-Life-Balance, ist familienfreundlich, zukunftssicher, flexibel und vor allem im Dienste des Allgemeinwohls.
Die Gleichstellung aller Geschlechter und die Inklusion von Menschen mit Behinderung ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich.
Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt   behandelt.
Die Stelle ist bis zur Entgeltgruppe 6 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 6 BayBesG bewertet.
Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der   Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen einschließlich der umfangreichen Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes und der betrieblichen Altersversorgung.
Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der  Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 25 Wochenstunden und mindestens 4 Tage Anwesenheit.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Bitte richten Sie diese bis spätestens 11.12.2022 bevorzugt per E-Mail als pdf-Datei an

bewerbung@bezirk-oberpfalz.de

oder auf dem Postweg an den:
Bezirk Oberpfalz
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg

Weitere fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leitung des Arbeitsgebietes Herr Sennebogen (Tel. 0941/9100-1140).

Bei personalrechtlichen Fragen zu der Stellenausschreibung steht Ihnen das Arbeitsgebiet Personal zu Ihrer Verfügung (Herr Brandl, Tel. 0941/9100-1150, bzw. Herr Hopf, Tel. 0941/9100-1151).