Schrift
Home >> 
Workshops für junge Bands

REGENSBURG. Bands und Einzelinterpreten sind in der heutigen Zeit immer mehr gefordert, sich selbst zu organisieren und zu vermarkten. Das betrifft Schülerbands genauso wie etablierte Künstler. Die von der Bayerischen Staatskanzlei geförderten GO PROFESSIONAL-Qualifizierungsworkshops bieten Künstlern seit zehn Jahren wichtige Hilfestellungen. In diesem Jahr kooperiert der Bezirk Oberpfalz mit seinem Popularmusikbeauftragten Mathias Wagner erstmals mit diesem Förderprojekt und übernimmt für Oberpfälzer Musikerinnen und Musiker einen Teil der Workshopgebühren. „Der Bezirk Oberpfalz leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Bands den Einstieg ins Musikgeschäft zu erleichtern“, begründet Bezirkstagspräsident Franz Löffler das Engagement. Und der Bayerische Rockintendant Bernd Schweinar ergänzt: „Wir freuen uns, dass der Bezirk Oberpfalz als erster Bezirk in Bayern dieses Qualifizierungsangebot in der Region sinnvoll ergänzt.“

Für Popularmusikbeauftragten Mathias Wagner stellt vor allem das Internet die Musikszene und -branche vor einen großen Wandel, der ständig neue Möglichkeiten beschere: „Die Workshops dienen auch dazu, sich über aktuelle Chancen zu informieren und sich von fachkundigen Szenekennern mit individuellen Ratschlägen und Tipps auf die Sprünge helfen zu lassen."

Die Aktion ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Rock.Büro SÜD, MedienCampus Bayern, John Lennon Talent Award, GEMA, E.ON Bayern AG sowie Volksbanken und Raiffeisenbanken. 70 Abend-Workshops mit erfahrenen und in der Praxis erfolgreichen Referenten werden heuer in Bayern angeboten. In Regensburg finden neun Workshops statt, jeweils zwei in Amberg und Weiden. Lokale Partner sind in Regensburg und Amberg die Musikfachgeschäfte „sound aktuell“ und „Music-Raab“, sowie in Weiden das Jugendzentrum.

Die Themenpalette der Workshops reicht von „Wie kommt meine Musik ins Radio? (mit Live-Abhörsitzung der Bayern3-Redakteurin)“, „Steuern, Abgaben, GbR-Vertrag – Die Band als Kleinbetrieb“, „Pressearbeit für Musiker“, „Online-Kommunikation und –vertrieb“ bis zu „Songwriting“ und „GEMA-Abrechnung und Urheberrecht“.

Referenten sind unter anderem Laura Wachter (Bayern3-Newcomershow), Musikfachanwalt Dr. Christian Kuntze, Buffo Völker (Produktionsleiter unter anderem der „Sportfreunde Stiller“), Chris Ehrenberg („Auf die Plätze…“), Oliver Alexander (one louder publishing), Danny Humphreys („Glow“), Bernhard Frank (Ostwerk), Judith Becker (Theatron Open Air) und der GEMA-Musikdienst.

Aufgrund der öffentlichen Förderung beträgt der Unkostenbeitrag für einen Abendworkshop für Oberpfälzer Teilnehmer nur noch 15 Euro. Die Teilnehmerzahl der Workshops ist auf 15 Personen begrenzt. Anmelden muss man sich bis spätestens zwei Tage vor jedem Termin online unter http://www.allmusic.de/ (Rubrik Musikerworkshops).

Die Workshop-Termine und Themen im Überblick, eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter folgendem Link:
Go Professional

Amberg:

04.11. / Optimierung des Bandsounds

18.11. / Steuern, Abgaben, GbR-Vertrag – Die Band als Kleinbetrieb

Regensburg:

07.10. / Optimierung des Bandsounds

14.10. / Steuern, Abgaben, GbR-Vertrag – Die Band als Kleinbetrieb

21.10. / Songwriting

28.10. / GEMA-Abrechnung & Urheberrecht

04.11. / Online-Kommunikation und –vertrieb

11.11. / Wie kommt meine Musik ins Radio?

18.11. / Bühnenpräsentation & Entertainment

25.11. / Pressearbeit für Musiker

02.12. / Wie wird meine Band für die Musikbranche interessant?

Weiden:

14.10. / Bandeigenmanagement

18.11. / Optimierung des Bandsounds