Schrift
Home >> Bildung und Kultur >> Bezirksheimatpflege >> Volksmusikpflege
Aktion musikantenfreundliches Wirtshaus

Musikantenfreundliches WirtshausAchten Sie auf das am Gasthaus angebrachte Metallschild mit der Tuba und der Klarinette, das das jeweilige Gasthaus als musikantenfreundlich kennzeichnet. Inzwischen beteiligen sich circa 200 Gasthäuser in der Oberpfalz an dieser Aktion, die im Herbst 1996 startete.

Der Grundgedanke dieser Aktion ist, daß spontanes Singen und Musizieren wieder Einzug halten soll in die Gasthäuser unserer Heimat. Die Musikanten singen und spielen nach vorheriger Absprache mit dem Wirt traditionelle Volksmusik und erwarten als Gegenleistung lediglich eine Brotzeit und Getränke.

Dabei handelt es sich um keine Veranstaltung mit fest engagierten Gruppen und auch nicht um Vorführungen von Volksmusik. Es geht um lebendiges Singen und Musizieren im Wirtshaus, von dem beide Seiten etwas haben:

Die Wirte eine gute Atmosphäre und damit einen guten Ruf, die Musikanten eine Möglichkeit, ihre "Proben" aus dem Wohnzimmer in einen halböffentlichen Raum zu verlegen, in dem nicht das perfekte Singen oder Musizieren erwartet wird, sondern lebendige musikalische Unterhaltung.

Weitere Informationen finden Sie auf der bezirksunabhängigen Website

www.musikantenfreundlicheswirtshaus.de/

2017 feiert die Aktion das 20-jährige Jubiläum.

 

20 Jahre Aktion „Musikantenfreundliches Wirtshaus“: Jubiläum mit Axel Bartelt, Regierungspräsident der Oberpfalz (g.re.), Dr. Olaf Heinrich, Bezirkstagspräsident von Niederbayern (2.v.re.), Thomas Gabler, Oberpfälzer Bezirksrat und Kulturreferent (hinterste Reihe 2.v.li.) mit den Initiatoren und neu ausgezeichneten Wirtinnen und Wirten

 Kontakt

  • Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz, Florian Schwemin
    Ludwig-Thoma-Str. 14
    93051 Regensburg
    Tel.: 0941 9100-1382 
    Fax: 0941 9100-1399