Schrift
Home >> Inhalt
Pflege hat Zukunft

Regensburg, 27. September 2017. In der neu gegründeten medbo Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe haben im September 24 Teilnehmer ihre Ausbildung begonnen. Sieben Teilnehmer hatten im Vorfeld den Kurs der Pflegevorschule bei der medbo erfolgreich absolviert.

In der Ausbildung zum Pflegehelfer werden theoretische Grundlagen aus den Bereichen Anatomie, Krankheitslehre und Pflege vermittelt und mit vielen praktischen Übungen vertieft. Die praktische Ausbildung absolvieren die Schüler in den Kliniken der medbo sowie einen Teil der Stunden in der Altenpflege. Insgesamt gliedert sich die Ausbildung in 600 Stunden theoretischen Unterricht und 1600 Stunden praktische Ausbildung. Insgesamt dauert die Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe ein Jahr.

„Der Bedarf an Pflegekräften in unseren Kliniken und Pflegeheime wächst ständig. Am liebsten wollen wir die eventuell entstehenden Lücken mit Absolventen unserer eigenen Schulen, die unsere Ausbildung durchliefen, füllen“, sagte Bezirkstagspräsident Franz Löffler zur Eröffnung. Personelle Lücken auf den Stationen sollen nach Vorstellung Löfflers erst gar nicht entstehen, sondern durch bestens ausgebildetes Personal aufgefangen werden. Die neue Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe ergänzt das weitreichende Ausbildungsangebot der medbo sehr gut.

Der medbo Verwaltungsrat gab auch der Verlängerung der medbo Pflegevorschule grünes Licht. Im zweiten Jahrgang haben 14 Teilnehmer unter anderem aus Syrien, Irak, Kongo und Somalia im Alter zwischen 17 und 39 Jahren einen der begehrten Plätze ergattert. Der einjährige Vorbereitungskurs ist besonders für Migranten geeignet, sich einen Grundwortschatz mit deutschen Fachbegriffen aus dem Bereich des Krankenhauses anzueignen und durch mehrere begleitende Praktika einen Einblick in die Tätigkeit des Pflegers zu bekommen. Die Kosten für die Maßnahme teilen sich die Jobcenter von Stadt und Landkreis Regensburg und die Arbeitsagentur Regensburg. Ziel ist es, dass sich die Teilnehmer im Anschluss an den Berufsfachschulen für Krankenpflegehilfe oder für Krankenpflege bewerben können.