Schrift
Home >> Inhalt
Absolventen der medbo-Krankenpflegeschule Regensburg haben Grund zum Feiern

Regensburg. 22.09.2017. Die medbo-Berufsfachschule für Krankenpflege (KPS) hat mit der Überreichung der Abschlusszeugnisse am Donnerstag 34 Schüler entlassen. Die neue Schulleiterin Christine Denk überreicht zum ersten Mal die Zeugnisse und Staatsurkunden den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern.

Alle Absolventen haben in den drei Ausbildungsjahren erfolgreich gelernt. Sieben Schüler erreichten eine „Eins“ vor dem Komma. Zwei davon konnten sogar mit der Traumnote 1,0 abschließen: Johanna Grum und Theresa Kasparbauer wurden in allen drei Prüfungsbereichen mit einer „Eins“ bewertet und schafften durch diese hervorragende Leistung die Bestnote.

Neben den Examenszeugnissen gab es für sieben Schüler auch gleich das Fachabiturzeugnis, denn an der medbo-Berufsfachschule für Krankenpflege steht den Schülern die Möglichkeit offen, parallel zur Ausbildung das Fachabitur zu erwerben. Zwölf Schüler nutzten auch die Chance, berufsbegleitend zur Ausbildung den Studiengang „Pflege“ (BSc Pflege) zu belegen. Diese engagierten Absolventen feierten mit ihrem Examenszeugnis zugleich den Abschluss des Grundstudiums und werden zum Hauptstudium für die nächsten drei Semester an die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH) wechseln.

„Für die Versorgung der Bevölkerung der Oberpfalz brauchen wir fähige, hervorragend ausgebildete Menschen gerade im Bereich der Pflege“, betonte Bezirksrat Dr. Thomas Brandl als Mitglied im medbo-Verwaltungsrat in seiner Festansprache. Gerade der Bereich der Pflege habe sich zum Wachstumsmarkt entwickelt.

Drei lehrreiche und nicht zuletzt anspruchsvolle und arbeitsintensive Jahre liegen hinter den ehemaligen Schülern. „Wir gratulieren Ihnen von Herzen für Ihre Leistung“, freute sich medbo-Personaldirektor Horst Meisinger mit den Schülern. „Und wir freuen uns sehr, dass sich nicht wenige von Ihnen entschieden haben, auch weiterhin bei der medbo zu bleiben und uns als Fachkraft zu unterstützen.“

Von einer ereignisreichen Zeit sprachen die Schülersprecherinnen Johanna Schwarzensteiner und Julia Faltermeier in ihrem Rückblick über die dreijährige Ausbildungszeit. Sie bedankten sich bei ihren Kursleitern und allen Mitarbeitern der Krankenpflegeschule für deren Geduld und Hilfsbereitschaft.

Im Oktober werden rund 50 neue Krankenpflegeschüler mit ihrer dreijährigen Ausbildung an der Krankenpflegeschule am medbo-Bezirksklinikum Regensburg beginnen.

Die medbo-Berufsfachschule für Krankenpflege ist mit über 160 Ausbildungsplätzen eine der größten Krankenpflegeschulen in der Oberpfalz. Die Berufsfachschule bildet am Standort Bezirksklinikum Regensburg sowohl für die medbo, als auch für das Uniklinikum Regensburg und die Fachklinik Donaustauf aus.