Schrift
Home >> Inhalt
Oberpfälzer Kunstschaffende auf Augenhöhe mit Künstlern der Welt

 

SCHWANDORF. Die Sammlung Bezirk Oberpfalz ist um fünf neue Werke von drei Oberpfälzer Künstlern reicher. Bezirkstagspräsident Franz Löffler stellte die diesjährigen Neuankäufe heute zusammen mit Kulturreferenten Thomas Gabler und Andrea Lamest, Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses in Schwandorf, sowie Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller der Öffentlichkeit vor. Anwesend waren auch die drei Künstler selbst: Maria Maier aus Köfering (Landkreis Regensburg), Susanne Neumann aus Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) und Vasily Plotnikov aus Schwarzhofen (Landkreis Schwandorf).

Bezirkstagspräsident Franz Löffler zeigte sich begeistert von allen fünf Kunstwerken, insbesondere der in Bronze gegossene Sägebock des Großvaters von Susanne Neumann beeindruckte ihn. „Kunst und Kultur sind entscheidende Teile unserer Gesellschaft. Denn wo diese funktionieren, gelingt die Gesellschaft“, hob Löffler hervor. Auch der Bezirk Oberpfalz setze „Eckpfeiler“ im Kulturleben der Region, indem er das künstlerische Schaffen in der Oberpfalz durch regelmäßige Ankäufe für seine Kunstsammlung unterstütze.

Zwischenzeitlich ist die Sammlung, die seit 1988 im Oberpfälzer Künstlerhaus untergebracht ist, auf 111 Objekte aus dem Bereich Malerei und Grafik sowie 40 Arbeiten aus dem Bereich Plastik und Installation gewachsen. Neu hinzugekommen sind nun drei Collagen aus Fotografie und Malerei von Maria Maiers Serie „Blütezeit“ aus dem Werkzyklus „Farbduft“, die aus Apfelholz gefertigte filigrane Skulptur „Rückgrat“ des Bildhauers Vasily Plotnikow und „Großvaters Sägebock“ von Susanne Neumann.

„Oberpfälzer Künstler sind auf Augenhöhe mit den Künstlern der Welt. Die Oberpfalz braucht sich gegenüber den Ballungsräumen nicht zu verstecken. Wir sind stolz auf solche Künstler“, so Löffler. Und diese wiederum sind stolz, in die renommierte Kunstsammlung des Bezirks aufgenommen worden zu sein.

Die Öffentlichkeit kann die diesjährigen Neukäufe erstmals im nächsten Jahr in Augenschein nehmen, wenn das Oberpfälzer Künstlerhaus – wie jedes Jahr – ausgewählte Kunstwerke der Sammlung zeigt. Die Neuerwerbungen stehen stets im Mittelpunkt der Schau. Die Ausstellung wird vom 4. Februar bis zum 25. März 2018 zu sehen sein.